Sparen Sie Zeit, Papier und Arbeit durch ein effektives Genehmigungsverfahren

Mit geeigneten Systemen ist es möglich, einen strukturierten Genehmigungsprozess in den Ablauf einer Reise und deren Abrechnung zu integrieren.

Hier ein kurzer Abriss eines möglichen Szenarios:

Vor der Reise

Reisender/Mitarbeiter/Vorgesetzer

  • Eingabe der Rahmendaten durch den Reisenden
  • (Reisezeiten, Reiseziel, Reisegrund, Reiseart, Wegstrecke, Kürzungen, Flugbeleg, Kostenstelle etc.)
  • Genehmigung oder Ablehnung der Reise durch Vorgesetze

Nach der Reise

Reisender/Mitarbeiter

  • Eventuell Korrektur der Reisedaten durch den 
  • Reisenden (z. B. Reisezeiten, Kürzungen)
  • Elektronische Übergabe der Daten der Reisekosten plus Versand der Originalbelege an taa

taa

Bearbeitung durch taa:

  • Überprüfung der eingegebenen Daten
  • Vervollständigung der Belege
  • Anhängen der Belege
  • Elektronische Übermittlung der Daten an den Vorgesetzten des Reisenden

Reisender/Mitarbeiter/Vorgesetzer

  • Kontrollmöglichkeit durch den Vorgesetzten:
    • Der Vorgesetzte hat Einsicht über Belege (z. B. Eigenbelege)
    • Abruf eingegebener Notizen
  • Wenn alle Belege korrekt eingeben wurden, die Reisedaten stimmen und die Abrechnung in Ordnung ist, wird diese genehmigt und elektronisch zur Abrechnung an taa übergeben.

taa

taa führt die Reisekostenabrechnung durch. Anschließend erhält der Reisende eine Nachricht per E-Mail, welche die Abrechnung und den Auszahlungsbetrag enthält.

Gerne unterbreiten wir Ihnen ein individuelles Angebot, das wir persönlich auf Sie und Ihre Anforderungen abstimmen.

Sprechen Sie uns an!