Aktuelle Nachrichten

taa trendy – der Zahlentrend

Trotz einer insgesamt negativen Umsatzentwicklung konnten die Touristik-Reisebüros in Deutschland im vergangenen Jahr in drei Bereichen ganz erheblich zulegen. Das ergaben die jüngsten Auswertungen der travel agency accounting (taa).

Unternehmensbewertung von Reisebüros

In letzter Zeit erreichen uns vermehrt Anfragen, wie der Wert eines Reisebüros ermittelt wird. Hintergrund ist, dass das durchschnittliche Alter von Reisebüroinhabern in den letzten Jahren kontinuierlich gestiegen ist. Für viele Inhaber steht daher das Ende ihres Berufslebens in den nächsten Jahren bevor, das mit dem Verkauf ihres Reisebüros einen Abschluss finden soll. Die Frage nach dem Wert des eigenen Unternehmens ist dabei von besonderem Interesse. Als kompetente Berater werden wir sowohl von der Käufer- als auch von der Verkäuferseite hierzu regelmäßig herangezogen.

Wann bekomme ich mein Geld und wo geht es hin?

Erfolgreiche Reisebürounternehmer wissen: Der Geldfluss und die Liquidität müssen stets im Auge behalten werden. So können Sie vermeiden, dass es im Alltag zu keinen unliebsamen Überraschungen wie vorübergehende Zahlungsschwierigkeiten trotz guter Buchungslage kommt. Zumal: Zahlungsschwierigkeiten sind bei Reisebüros eine viel häufigere Ursache für Insolvenzen als schlechte Erträge.

Langzeitvergleich: Wie hat sich die Lage der Reisebüros in den letzten 15 Jahren entwickelt?

Die gute Nachricht zuerst: In den Jahren von 2001 bis 2015 verzeichnete der stationäre Reisebürovertrieb ein kontinuierliches Wachstum. Krisenzeiten – etwa 9/11 zu Beginn des Jahrtausends oder die Finanzkrise von 2009 – führten zwar zeitversetzt zu Umsatzeinbrüchen, doch waren diese nur vorübergehend (ähnlich ist es für die aktuellen Buchungsrückgänge zu erwarten).

Treffpunkt Berufswegekompass Aschaffenburg – 08. Oktober 2016

Auf dem Berufswegekompass kannst Du Dich über unser komplettes Angebot an Ausbildungsstellen und dualen Studienplätzen informieren!

Werden Sie zum IBIZA Buchhaltungsprofi!

Mit dem Buchhaltungssystem IBIZA der ta.ts erhalten Sie alle Möglichkeiten, die Sie für effizientes und zuverlässiges Arbeiten im Back Office benötigen. Jetzt bieten wir Buchhaltern eine neue, umfassende Schulungsreihe, in der sie alle wichtigen Funktionen von IBIZA sowie hilfreiche Tricks und Kniffe lernen.

Kosten um 18 Prozent optimiert

Die Reisebüros in Deutschland haben ihre Kosten im Griff. Dies bestätigt die Erhebung aus den Zahlen der Buchhaltung unserer Langzeitkunden. Das erfreuliche Ergebnis des Zehn-Jahres-Vergleichs: Im Verhältnis zur Umsatzsteigerung zwischen 2005 und 2015 konnten die Reisebüros ihre Kosten lt. Buchhaltung durchschnittlich um rund 18 Prozent senken. Bedeuteten 1.000 Euro Umsatz im Jahr 2005 noch Kosten von etwa 99 Euro, sanken diese bis 2015 auf 81 Euro.

Ein Reisebüro-Jahrzehnt in Zahlen

In den letzten zehn Jahren konnten die Reisebüros in Deutschland ihre Umsätze und Erlöse deutlich steigern. Besonders erfreulich dabei: Die Kosten kletterten in diesem Zeitraum weniger stark. Dies hat unsere neueste Auswertung der Buchhaltung unter unseren Reisebüro-Kunden ergeben, die wir in den Jahren 2006 bis 2015 durchgängig betreut haben.

Reisebüros können ein gutes Buchungsjahr erwarten

Nach Abschluss der ersten beiden Monaten dieses Jahres erwarteten wir für die Reisebüros in Deutschland wieder in gutes Buchungsjahr. Bei den von uns bundesweit betreuten Reisebüros war es im Januar 2016 teils zu spürbaren Rückgängen bei Flug- und Touristikbuchungen im Vergleich zum Vorjahresmonat gekommen. Der Februar dagegen verlief derart positiv, dass die Buchungszahlen nicht nur über dem Februar 2015 lagen, sondern auch das Januar-Minus ausgleichen konnten.

Treffpunkt Berlin – Sehen wir uns persönlich auf der ITB 2016?

Freuen Sie sich auf interessante News von der taa oder lassen Sie sich individuell und unverbindlich zu unserem breiten Serviceangebot rund ums Backoffice beraten.

Personengesellschaften sind wirtschaftlicher

Als Personengesellschaft geführte Reisebüros sind im Durchschnitt kleiner als Reisebüros, die Kapitalgesellschaften sind, erzielen aber eine deutlich bessere Wirtschaftlichkeit. 

1 Mitarbeiter = 1 Million Euro

Über 1 Million Euro Umsatz erreichen Reisebüromitarbeiter (Vollzeit) im Geschäftsreisebereich durchschnittlich pro Jahr. Sie liegen damit deutlich vor ihren Kollegen in der Touristik ...

Nur jeder 4. Kunde bucht eine Reise

Nicht jeder, der ein Reisebüro betritt, bucht dort auch eine Reise. Als Faustregel bei stationären Reisebüros in Deutschland gilt: Pro Reiseverkäufer und Tag suchen im Schnitt 8 Kunden das Reisebüro auf.

Bahn-Geschäft entwickelt sich weiter rückläufig, Spezialisten bleiben erfolgreich

Auch im jetzt zu Ende gegangenen touristischen Geschäftsjahr (November 2014 bis Oktober 2015) bleibt in den stationären Reisebüros in Deutschland der Verkauf von Bahntickets ein schwieriges Thema.

Die taa informiert: So funktioniert die Abrechnung von gemischten Dienst- und Privatreisen

Es kommt gar nicht so selten vor: Gern verbinden Geschäftsleute einen Aufenthalt im In- oder Ausland mit ein paar Tagen Freizeit, um die fremde Stadt auch als Tourist kennenzulernen.

Aktueller Branchentrend bei Reisebüros

In diesem Jahr haben die Reisebüros in vielen wichtigen Bereichen mit rückläufigem Geschäft zu kämpfen, was nur zum Teil durch höhere Durchschnittspreise ausgeglichen werden kann. Zu diesem Ergebnis kommt die taa im Rahmen einer eingehenden Analyse der Umsätze der von ihr betreuten Reisebüros nach Abschluss des dritten Quartals 2015.

FVW Kongress 2015 - COME AND SEE THE DIFFERENCE!

Mit zahlreichen Neuheiten präsentieren wir uns in diesem Jahr als Service-Unternehmen für modernes Accounting made in Germany: Dazu zählen eine umfangreiche Prozesskostenanalyse als Grundlage für erfolgreiches Wirtschaften sowie ein individuelles Reporting-Paket mit Benchmark und Betriebsvergleich.

Die taa Reportings liefern Unternehmen den vollen Durchblick

Weitsichtiges strategisches Handeln und eine exakte Kalkulation auf Basis aller wichtigen Zahlen und Fakten stellen ganz wesentliche Grundlagen für den wirtschaftlichen Erfolg eines Unternehmens dar. Doch gerade in der Reisebranche ist es aufgrund ihrer vielen Spezifika nicht ganz einfach, den Überblick zu behalten.